Programm

Folk. Wir lieben Folk. Und bringen deshalb die besten Bands nach Marburg. Zum Zuhören.
Zum Tanzen.

Soweit nicht anders erwähnt, finden alle Events im KFZ Marburg, Biegenstr. 13 (Erwin-Piscator-Haus) und in Kooperation mit dem KFZ statt.

Mehr über Bal Folk hier: https://www.folkclub-marburg.de/wp/balfolk

Corona (Stand 7.6.): Keine Eingangsbeschränkung, keine Maskenpflicht. Nur eine Bitte: Wir bitten Euch alle, vor der Veranstaltung selbstständig einen Antigen-Selbsttest durchzuführen. Unabhängig vom Impf/Genesen Status. Und wir bitten Euch auch, bei typischen Symptomen im Zweifelsfall lieber nicht zu kommen, selbst wenn der Antigentest nichts anzeigt.

 


04.09.2022 - 16:30

Polska Workshop

Die Chance in Marburg Polska zu lernen!

Polska – „Wollt ich immer schon mal lernen …“ … dieses Mal gibt es kein ABER! Polska kann man lernen, und zwar durchs Tanzen – und mit ein wenig Zeit. Und diese wollen wir uns in einem speziellen Workshop nehmen!
Polska ist nur der Überbegriff für ziemlich verschiedene Tanztraditionen der verschiedenen Regionen in Schweden. Heike Luu mag am liebsten die aus der Region Dalarna. Die tanzt sie dort jedes Jahr im Juli genau dort, wo sie herkommen und wo sie auch 2022 wieder stürmisch und entrückt gespielt, gesungen und getanzt wurden: z. B. in Östbjörka, in Bingsjö, in Boda. Das, was in Deutschland oft als „Grundpolska“ feilgeboten wird, ähnelt am ehesten der Polska aus Bingsjö. Mit der beginnen wir in diesem Workshop, weil Martin Coudroy und Aurélien Tanghe sie so wunderbar spielen können!

Ab 20:00 Uhr kann man das Gelernte sofort anwenden: Bal Folk mit Duo Tanghe Coudroy (s.u.)

Polska-Impressionen aus Schweden: https://www.youtube.com/watch?v=qm_uR-mre1E

Bei euren Fortschritten begleiten euch: Heike Luu und Ute Visser

Zeit: 16:30 – 18:45

Abendkasse: 10,- / 8,- (ermäßigt)

 


04.09.2022 - 20:00

Duo Tanghe Coudroy – Bal Folk

Duo Tanghe Coudroy

Deux oiseaux de nuit pour vous faire danser !

Kaum zu glauben… fast 14 Jahre ist es schon her, dass Martin Courdroy bei seinem Soloauftritt im KFZ das Tanzpublikum verzaubert hat. Alle, die damals vor Ort waren, werden sich an einen wahrhaft legendären Abend erinnern und diesmal kommt Martin nicht allein, sondern zusammen mit dem nicht weniger fabelhaften Gitarristen Aurélien Tanghe.
Seit 2003 spielen die beiden schon als Duo zusammen. In ihrem reichen Repertoire findet man zum einen die heimische, bretonische Musik und zum anderen mitgebrachte Musik aus Skandinavien, aus anderen französischen Regionen oder aus dem Baskenland.
Ein Abend zum Schmelzen, Dahinschweben oder auch für wildere Angelegenheiten – für jede und jeden wird etwas dabei sein!

Martin Coudroy – Akkordeon und Gesang
Aurélien Tanghe – Gitarre

 

https://www.martincoudroy.com/duo-tanghe-coudroy.html

Tanzworkshop 16:30 – 18:45 Uhr: Dieses Mal kein Kurzworkshop direkt vorher sondern ein 2-Stunden-Workshop nur für Polska (s.o.). Ohne Workshop geht auch – aber mit macht es noch mehr Spaß!

Abendkasse: 17,- / 11,- (ermäßigt)


06.11.2022 - 20:00

Snaarmaarwaar – Bal Folk

Snaarmaarwaar

Snaarmaarwaar

Akustischer PowerFolk!

Verschachtelte Melodien auf Basis rasender Gitarrenriffs explodieren zu einer umwerfenden Klangwelle, einem neuen Sound, einer neuen Welt. Feine zarte leuchtend blühende Pflänzchen gibt es da, aber auch reißende Stromschnellen und krachende Wasserfälle. Snaarwaarwaar erweitern den Folk des 21. Jahrhunderts mit ungehörten Melodien, unabsehbaren und dennoch fließenden Arrangements – und vor allem mit ungeheurer Spielfreude!
Die energetisch pumpenden Gitarrenriffs von Jeroen Geerinck alleine klingen schon nach einem Trio. Aber zusammen mit Maarten Decombels teils verspielten teils reißenden Mandola-Soli umflossen von Ward Dhoores cleveren Mandolinenpattern klingt Snaarmaarwaar eher nach einer 6-Leute-Band unter Starkstrom. Looper? Ja, auch, aber so natürlich eingesetzt, dass man danach suchen muss.
Doch auch im stillen Wasser fühlt Snaarmaarwaar sich zu Hause. Ihre Melodien erzählen Geschichten, Legenden, Träume. Manche nachdenklich, manche melancholisch, aber alle mit Happy End. So schön, dass sie schon jetzt in der Szene in ganz Europa nachgespielt werden.
Wenn Snaarmaarwaar auf der Bühne stehen ist das Dialog. In der Band und mit dem Publikum. Sie spielen ihre Stücke live anders als auf CD, experimentieren, improvisieren. Sichtbar mit Konzentration und Freude. Absolut grandiose Musik – im Saitenbereich das größte Highlight seit Jahren!

Tanzworkshop 19:00 Uhr: Wir zeigen kurz die wichtigsten Tänze und Überlebenstricks für die Tanzfläche. Mit Live-Musik. Es geht auch gut ohne – aber mit Workshop macht es noch mehr Spaß!

Abendkasse: 17,- € , ermäßigt 11,- € . (incl. Tanzworkshop)

More about Snaarmaarwaar and more videos: http://www.snaarmaarwaar.be/


12.02.2023 - 20:00

Initium – Bal Folk

Als begeisterte Bruno Le Tron Fans freuen wir uns, dass wir ihn endlich auch mal in seiner Trio Formation Initium hier haben können!

Bruno Le Tron : accordéon diatonique
Franck Fagon : clarinette, clarinette basse, saxophone soprano
Alan Vallée : guitare douze cordes

https://www.brunoletron.fr/initium/