Month: Dezember 2011

Pas de quoi – BalFolk

15. Januar 2012
20:00
Pas de quoi

Pas de quoi

Bal Folk mit Pas de quoi – das heißt gute Laune für die Füße.
Abwechslungsreich, überzeugend und tanzbar lädt die Musik von Elke und Siggi Zörntlein (Violinen und Tanzanleitung) Volker Hünefeld (Gitarre) und Klaus Ebling (diatonisches Akkordeon und Piano-Akkordeon) zu traditionellen Tänzen ein.
Schwerpunkt sind dabei Tänze aus Frankreich, doch darf man bei Pas de quoi immer auch auf Tanzreise gehen, z.B. durch England, Irland, Deutschland, die Niederlanden, die Schweiz …

BalFolk – das sind Tänze überwiegend aus Westeuropa, die als Paar, in Ketten/Reihen oder auch allein getanzt werden – und das sowohl von Anfängern wie auch von Fortgeschrittenen.
Balfolk. Da bleibt kein Fuß am Boden.

Vor dem Balfolk findet zudem ein Tanzworkshop statt (17:30-19:00, s.o.).

Nur Abendkasse: 9 €, ermäßigt 7 €

Schnupperkurs Bal Folk Tänze

15. Januar 2012
17:30bis19:00

Hier werden vor dem abendlichen Bal Folk ein paar gängige Tänze
genauer betrachtet und von Grund auf gelernt.
Tanzwünsche und Anregungen vorab sind willkommen:
email hidden; JavaScript is required
Ansonsten steht u.a. Schottisch auf schwedische Art mit Variationen
und/oder französische Mazurka auf dem Programm.

Tanz: Heike Luu und Michael Müller
Live-Musik: Ulrike Alles, diatonisches Knopfaccordéon

Nur Abendkasse: 4,- Euro