Accordéon-Kurs mit Martin Coudroy

30. Januar 2010 10:00bis31. Januar 2010 17:00

Schwedisch auf dem Accordéon? – Oh ja!

Martin Courdroy

Martin Courdroy

Wenn Martin Coudroy Polska spielt, leuchten die Augen der Tänzer und niemand möchte mehr den Stuhl wärmen. Wie er diesen Effekt erreicht und wie man die Unterschiede verschiedener Polskas auf dem Accordéon realisiert, das erarbeitet der sympathische Franzose auf diesem Workshop mit den Teilnehmern.
Mit 13 Jahren traf Martin Coudroy auf Marc Peronne – eine „révélation“. 2007 hat Martin ein Jahr an der schwedischen Folkhögskola Malung in der Region Darlana, dem „traditionellen Herzen Schwedens“ schwedische Musik bei den großen, noch lebenden Meistern studiert: Kalle Almlöf, Jonny Soling… um nur zwei zu nennen. Martin ist selber auch Tänzer und weiß daher, was deren verwöhnte Ohren gerne hören wollen. Neben diversen Accordéons spielt er auch Geige und Seljflöjt und so ziemlich alles, was man ihm in die Hand drückt oder vor ihn hin stellt. Seine Berufung ist jedoch das diatonische Knopfaccordéon. Seit zehn Jahren unterichtet er neben seinen vielen Auftritten als Musiker auch an der Musikschule in Rennes und betreut Kurse in Frankreich und dem Ausland.

Willkommen alle diatonischen G/C Accordéon-Spieler mit sicherer Koordination von Bass- und Melodieseite. Der Unterricht wird überwiegend nach Gehör stattfinden.

In Kooperation mit der Musikschule MarburgMusikschuleMarburgLogo.

Preis für zwei Tage voll mit inspirierendem Unterricht: 65,- Euro

Sa. 30.01.10 10:00-12:30 + 15:30-19:00
So.: 31.01.10 10:00-12:30 + 15:00-17:00

So. 31.01.01: 20:00 Bal Folk (s.u.)

Anmeldungen (erst gültig nach Bestätigung und Überweisung) und Infos: email hidden; JavaScript is required
Veranstaltungsort: Musikschule Marburg. Der Raum wird den Teilnehmern noch mitgeteilt.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.